Schnelle Hilfe für Kinder in Not - die Kriseninterventions-Gruppe im „Mahlerhaus“

Schutz und Geborgenheit – schnell und unbürokratisch

  • Die Kriseninterventions-Gruppe im „Mahlerhaus“ in Augsburg-Stadtmitte betreut Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und 18 Jahren, die kurzfristig einen Platz brauchen, weil sie die Jugendhilfemaßnahme wechseln oder sofort aus ihrem bisherigen Lebensumfeld genommen werden müssen.
  • Der Schwerpunkt liegt auf Krisenintervention und Clearing: Das „Mahlerhaus“ bietet schnell und unbürokratisch einen Platz im Notfall und klärt zudem umfassend, welche Anschluss-Maßnahme für die Zukunft sinnvoll ist.
  • Die freundlich gestalteten Zimmer in einem geräumigen Haus mit Garten ermöglichen Geschwister-Kindern eine gemeinsame Unterbringung, die weiteren Traumatisierungen vorbeugt.
  • In Vollzeit betreut erleben die Kinder und Jugendlichen Schutz und Geborgenheit.

Wir betreuen:

  • Mädchen und Jungen zwischen drei und 18 Jahren (bevorzugt Geschwister), die schnell und für kurze Zeit ihr bisheriges Lebensumfeld verlassen müssen und eine Vollzeitbetreuung benötigen.
  • Dafür stehen sechs Plätze in großen, altersgerecht möblierten Zimmern zur Verfügung.
  • Den Vormittag sollen die Kinder wenn möglich in ihrem gewohnten Umfeld von Kindergarten oder Schule verbringen können.
  • Voraussetzung für die befristete Unterbringung in der Kriseninterventions-Gruppe im „Mahlerhaus“ sind die Zustimmung des zuständigen Jugendamtes sowie i. d. R. die der Sorgeberechtigten.

Wir bieten in der Kriseninterventions-Gruppe im „Mahlerhaus“:

  • eine bis maximal sechs Monate befristete, pädagogisch betreute Unterbringung, um (Geschwister-)Kindern einen geschützten Raum zu bieten und der Familie Zeit zur fachlichen Klärung ihrer Situation
  • fachliche Betreuung rund um die Uhr
  • Raum und Zeit für Gespräche und das Erleben von Geborgenheit
  • Übernahme pflegerischer und erzieherischer Aufgaben
  • Spiel- und Freizeitangebote, z.B. im großen, eingewachsenen Garten
  • gemütliche Gemeinschaftsräume, modernen Küchen-Ess-Wohnbereich
  • Begleitung durch die pädagogische Bereichsleitung sowie den psychologischen Fachdienst des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg
  • gegebenenfalls zusätzliche ambulante Begleitung bei der Rückführung in die Herkunftsfamilie

Wie Sie uns erreichen:

Evangelisches Kinder- und Jugendhilfezentrum Augsburg
der Stiftung Evangelisches Waisenhaus und Klauckehaus Augsburg
Karwendelstraße 61
86163 Augsburg

Bereichsleitung Kriseninterventions-Gruppe im „Mahlerhaus“:

Susanne Hernandez-Mora, Bereichsleitung
E-Mail: susanne.hernandez-mora@remove-this.evki-augsburg.de
Telefon (0171) 520 704 2

Verwaltung:

Telefon (0821) 26 190-0
Telefax (0821) 26 190-14
E-Mail info@remove-this.evki-augsburg.de