04.01.2016

„Sich ein Bild machen“

EvKi informiert auf Berufsbildungsmesse

Wie spannend und abwechslungsreich der Beruf des Erziehers ist, zeigte eine Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi) bei der Berufsbildungsmesse in Nürnberg vom 7. bis 10. Dezember 2015. Dort konnten sich Schüler, Eltern, Erzieher und Lehrer über die Vielzahl möglicher Berufe informieren.

Zusammen mit dem Diakonischen Werk Bayern und der Stadtmission Nürnberg betreuten die EvKi-Mitarbeiter einen Stand. Sie informierten über die erzieherischen Berufe in der Jugendhilfe, da der Erzieherberuf häufig nur im Kindergarten oder in der Krippe öffentlich wahrgenommen wird. Als Praktiker konnten die Fachleute die Aufgaben und Abläufe in der Jugendhilfe gut beschreiben und viele Fragen, nicht zuletzt über die Ausbildungswege, qualifiziert beantworten.

„Aufhänger“ am Stand war eine kleine Fotoaktion des EvKi, die bei den Messe-Besuchern sehr gut ankam. Sie konnten sich in einem Bilderrahmen fotografieren lassen und das Bild ausgedruckt anschließend mitnehmen. Stefan Rehbinder, Leiter Heilpädagogisches Wohnheim Mahlerhaus und Außenwohngruppen des EvKi: „Im digitalen Selfie-Zeitalter war es für viele junge Leute attraktiv, ein ‚Papierbild‘ in der Hand zu haben!“